[Rezension] Nachtblumen

Dienstag, 18. Juli 2017

 Titel:  Nachtblumen
Autorin:  Carina Bartsch
Reihe? Einzelband

Verlag:  Rowohlt
Erscheinungsdatum:  23.06.2017
Seitenanzahl:  544
                                                         Hier erhältlich
Preis: 9,99 €                               Amazon   Verlag


Inhalt

Das Leben könnte so einfach sein. Wäre es manchmal nicht so verdammt schwer. Jana schläft am liebsten unter dem Bett. Collin friert gerne. Jana wünscht sich vertraute Menschen um sich herum. Collin möchte mit anderen Leuten nichts zu tun haben. Auf Sylt begegnen sich die beiden in einem Wohnprojekt und leben für die nächsten zwei Jahre Zimmer an Zimmer. Da ist eine Mauer, die sie trennt. Und eine Tür, die sie verbindet.
Leseprobe


Cover

Das Cover ist wirklich toll. Die verschiedenen Blautöne und die filigranen Blumen und Ranken sind wirklich wunderschön. Genauso schön wie ich mir Collins Zeichnung während des Lesens vorgestellt habe. Das Cover stellt also auch noch einen wirklichen Bezug zum Buch her. Ein 5 Herzen Cover!


Lieblingszitate

"Manche Worte fliegen an einem vorbei wie Möwen am Meer, manche treffen einen bis ins Mark." (Seite 158) 

Nachtblumen 
Zu zart und zerbrechlich für das grelle Sonnenlicht 
Immer umgeben von einer ganz eigenen, traurigen Melodie 
Sie sind die bezauberndsten Blumen von allen 
Doch sie blühen, wenn alles schläft 
Und niemand kann sie jemals sehen 
(Seite 233)


Meine Meinung

Am Anfang des Buches hat mir der Schreibstil zwar ganz gut gefallen, aber ich fand ihn an manchen Stellen etwas unrund. Und ich hatte große Angst, dass sich das Buch sehr hinziehen würde, da sehr bildlich und sehr detailliert beschrieben wird. Im Nachhinein kann ich diesen Eindruck nicht mehr bestätigen. Ich bin flüssig durch das Buch gekommen und habe jede Seite genossen. Ich fand auch, dass zum Teil sehr originelle Formulierungen und Gedankengänge vorkamen, die man nicht in jedem 0815-Buch lesen kann. Der Schreibstil war wirklich erfrischend. 
Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Jana, der Protagonistin erzählt. Ich bin sehr froh, dass die Autorin diese Erzählperspektive gewählt hat, da diese Geschichte aus einer anderen Perspektive bei weitem nicht so authentisch gewesen wäre. 

Jana ist eine sehr schüchterne, ängstliche, verschlossene und vor allem traumatisierte junge Frau. Ihre psychische Verfassung wird sehr gut dargestellt. Man fühlt sich besonders am Anfang sehr bedrückt beim Lesen. Dieses Buch verschönt nichts, es ist ehrlich und authentisch. Aber je mehr sie auftaut, desto mehr taut man selber als Leser auch mit auf. Ich mochte Jana sehr gerne und ich habe mir immer nur das Beste für sie gewünscht und habe mich bei allen positiven Ereignisse sehr mit ihr gefreut. Außerdem liebe ich ihren trockenen, selbstironischen Humor, wie zum Beispiel in dieser Szene "Ich erinnerte mich an das Vorstellungsgespräch und fragte mich, welches Potenzial er in mir erkannt haben wollte, außer dass ich das Zeug zum Stammelweltmeister hätte.
Zu Collin, dem männlichen Protagonisten bin ich sehr verschlossen geblieben. Zum einen natürlich durch die Ich-Perspektive von Jana und der Tatsache, dass Collin ebenfalls ein sehr verschlossener Menschen ist. Und zum anderen, dass ich sein Verhalten oft nicht nachvollziehen konnte, da man keinen Einblick in seine Gefühlswelt bekommt. Trotzdem konnte man die Verbindung zwischen Jana und Collin sehr genau spüren. Für mich sind die beiden ein Traumpaar auf ihre ganz eigene Art. 

Das Buch hat eine Menge Emotionen zu bieten. Und nicht nur Liebe, sondern im Gegensatz dazu werden sehr viel tiefgründigere Themen behandelt wie Trauer, Angst und die Überwindung der Ängste. Und alle Emotionen in diesem Buch konnten mich mitreißen. Bei traurigen Stellen habe ich ein Tränchen verdrückt, bei humorvollen Stellen musste ich schmunzeln und bei süßen Stellen konnte ich mir ein breites Grinsen nicht verkneifen. Generell war die langsame Annäherung zwischen den beiden einfach unglaublich süß. Ich kann nur wenige Bücher aufzählen, die mich in der Art berühren konnten. Alleine das Gedicht über die Nachtblumen habe ich schon mehrfach durchgelesen und trotzdem bin ich jedes Mal wieder wie gebannt davon. Die Worte treffen mitten ins Herz. Ich werde dieses Buch in Zukunft garantiert noch ein zweites, drittes und viertes Mal in die Hand nehmen.


Fazit

Carina Bartsch konnte mich mit Nachblumen auf eine Weise berühren, wie es nur sehr wenige Bücher können. Und gleichzeitig habe ich schon lange keine so authentische Geschichte mehr gelesen. Von mir gibt es definitiv fünf Herzen für diese langsame und doch wunderschöne und berührende Liebesgeschichte.

Ein großes Dankeschön an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Liebe Jacky,

    eine wirklich schöne Rezension :) Das Buch klingt nach einer wundervollen Liebesgeschichte, das schreibe ich mir auf meine Wunschliste.

    Auch ein wirklich schöner Blog, so bleibe ich gleich Leserin.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      vielen Dank für die Komplimente, das freut mich wirklich sehr :) Das Buch ist wirklich etwas ganz besonders und ich kann es dir nur empfehlen :)

      & Willkommen als Leserin ♥

      Löschen
  2. Huhu!

    Oh das hört sich richtig toll an! Ich hatte das Buch wegen des tollen Covers und des süßen Klappentextes im Auge. Jetzt wandert es definitiv auf meine Wunschliste. :D

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nina :)

      Das würde ich dir empfehlen & schön, dass ich dich mit meiner Rezension überzeugen konnte :) Ein wirklich tolles Buch!

      Löschen
  3. Huhu Jacki,

    das Buch habe ich hier schon zum Lesen bereit liegen und ich freue mich schon sehr aufs Lesen - besonders nach deiner tollen Rezension ;) Ich bin gespannt, was ich dazu sagen werde.

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny :)

      Danke erstmal :) Ich bin dann auch mal gespannt auf deine Rezi, aber bis dahin viel Spaß mit dem Buch ! :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen